7 Sachen 7/14

Gedreht: Die Haare zu einem Dutt

Geblättert: In einer spannenden Lektüre

Getragen: Brötchen in einem Jütebeutel anstatt einer Papiertüte zu einer lieben Freundin.

Nachdem ich das Buch von Colin Bevean "Alles Öko" gelesen habe, wurde mir so richtig bewusst wieviel Verpackung wir verschwenden. Verpackung, die nur kurze Zeit benutzt wird, aber enorm viele Ressourcen zur Herstellung beansprucht.

So eine Brötchentüte wird nur kurz benutzt und landet nach ein paar Minuten im Altpapier. Anstatt dieser benutze ich jetzt Jütebeutel, um Brot und Brötchen vom Bäcker nach Hause zu transportieren. Der Jütebeutel dient gleichzeitig als Aufbewahrungsbeutel für die Brotkiste.

Apropos Verpackung/Abfall:

Ich sehe so viele Leute mit Coffee-to-go-Bechern durch die Stadt laufen, dabei weiß doch sicherlich jeder was für eine Ressourcenverschwendung damit einhergeht. Ich habe oft meinen Thermobecher mit, kann diesen direkt im Café befüllen lassen und spare damit den lästigen Pappbecher.

Wie seht ihr das so mit den Verpackungen und der überflüssigen Müllproduktion?

Gefrühstückt: Bei der lieben Freundin A.

Merci für das grandiose Mahl mit dir!

Gedrückt: Auf den Auslöser.

Innen grün und saftig, außen braun und trocken!

Trotzdem liegt der Frühling in der Luft, juchei!

 

Gedrückt und gekrault: Unseren geliebten Opa-Hund.

Am Donnerstag ist Seniors geliebte Seniorenfreundin gestorben.

Wir sind super traurig und denken an sie und ihr Frauchen, die uns so unheimlich leid tut.

 R.I.P. "Jocy"!

Ich drück dich fest, liebe H.

Geöffnet: Die Fenster ganz weit, um die wunderbare Frühlingsluft hereinzulassen.

 

 

 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Liebste Grüße,

Eure Grete

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Franzi Ska (Sonntag, 16 Februar 2014 18:47)

    Hallöchen!
    Schön hier ♥
    Ich hab deinen Blog über GrinseStern bei den sieben sachen sonntag gefunden.
    Ich benutze manchmal auch Beutel, hab auch immer einen dabei. Eigentlich müsste man da ja viel mehr drauf achten....
    Ich schau bestimmt nochmal vorbei!
    Liebe grüße, Franzi Ska

  • #2

    Angelina (Sonntag, 16 Februar 2014 18:53)

    Hallo liebe Grete,

    das ist aber ein schöner Dutt...
    mir tut bei solchen Aktionen immer gleich die Kopfhaut weh...
    meine Naturlocken mögen das nicht :-)

    ja, das mit der verpackung seh ich auch so...
    ich hab nur stoffsackerl oder so festere kunsstofftaschen,
    die ich immer und immer wieder verwende...
    wir kaufen schon jahre keine sackerl mehr!!!!
    und den hype um die coffee to go zeugsis versteh ich sobiso nicht *lach*

    GLSG
    angelina

  • #3

    rebekka (Sonntag, 16 Februar 2014)

    Hey,

    ein süßer Dutt ist das geworden! Mitd er Verpackung halte ich es genauso und versuche so wenig wie möglich Kram sinnlos mitnachhausezukaufen...ist manchmal echt schwer und wenn man es ausdrücklich verlangt wird man leider imme retwas schief angeguckt bzw belächelt...egal, Stoffbeutel go!!!

  • #4

    Geraldine (Sonntag, 16 Februar 2014 20:22)

    Ich bin ja ein Starbucks Junkie und hab auch einen Thermobecher - damit zahl ich sogar um 0,50 c weinger pro Getränk - tolles Angebot!
    Zum Einkaufen hab ich immer eigene Sackerln mit...
    Einen Dutt hatte ich am Freitag beim One Republic Konzert :)
    GLG, Geraldine

  • #5

    Frau Jule (Sonntag, 16 Februar 2014 20:22)

    hallo greti,

    das mit dem brötchenbeutel mache ich eigentlich auc ganz gerne. nur leider dürfen viele bäckereien aus hygienegründen die selbstmitgebrachten baumwollbeutel nicht hinter die theke nehmen. das finde ich immer schade. ansonsten versuche ich aber auch immer soviel müll wie möglich, vor allem beim kleinzeugtransport zu vermeiden. gemüse und obst lose kaufen, papiertüten, die ich manchmal aus der not heraus kaufe werden so lange zum altpapier sammeln und wegbringen genutzt bis sie auseinanderfallen. ach... was man nicht alles tun kann. manchmal würde ich mein gehirn einfach auch gerne mal ausschalten können. doch versuchen sollte man alles.
    liebe grüße,

    jule*

  • #6

    Sabrina (Sonntag, 16 Februar 2014 20:24)

    das problem mit den to go bechern ist, glaub ich, dass die leute einfach nicht drüber nachdenken. ich hab auch mal ne zeitlang ständig to go becher gekauft, bis ich mich, erst nach monaten, fragte, ey was mach ich hier eigentlich? warum benutze ich nicht meinen eigenen becher? und schwupps, jetzt ist er mein ständiger begleiter, da ich es liebe, irgendwo schnell und spontan nen latte zu kaufen (bin wohl kaffeesüchtig:-)). das zum thema verpackung; ich denke, viele menschen machen sich schlicht und einfach keinen kopf drum. und deswegen bringen sie auch keine eigene tüte mit in den laden. schade!!!

  • #7

    swig – filz felt (Donnerstag, 13 März 2014 21:08)

    ein beneidenswerter Dutt!
    herzliche Grüsse von einer Kurzhaarigen…

Copyright:

Alle Fotos auf dieser Website und Blog, soweit nicht extra gekennzeichnet, stammen von mir. Gern können diese auf Anfrage kopiert werden, dann jedoch bitte mit einem Verweis auf diesen Blog. Sollte jemand mit einer Verlinkung, Post etc. von mir nicht einverstanden sein, bitte mich kontaktieren und es wird umgehend geändert.

BESUCHER