Was für ein SONNTAG

Einen frischen Obstsalat mit Walnüssen zum Frühstück gelöffelt.

Geschenkte Blumen auf dem Schränkchen plaziert.

Wie wild gestrickt.

Einen köstlichen veganen Apfelstreuselkuchen gefuttert.

Mhhh...lecker!

Auf den Auslöser gedrückt und diesen wundervollen Abendhimmel fotografiert.

Wahnsinnig schön!

Dabei einen Soja-Latte getrunken.

Kleine Stärkung während der Hunderunde.

Leckerlis von der lieben Freundin A. stellvertretend für meine Hände.

Warten, warten, warten...

Sonntag abend beim Tierarztnotdienst....

Senior wurde einfach so von einem anderen Hund angefallen und hatte eine böse Wunde, die behandelt werden musste.

Viele Nerven, aber jetzt ist alles soweit gut!

Darauf 'ne Club-Mate...und später ein Bier!

Armer Hundi-Opa!

 

Falls Du diesen Beitrag kommentieren möchtest: Klicke auf die unterstrichene Überschrift und die Kommentarfunktion wird freigeschaltet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Frau Jule (Montag, 26 November 2012 05:36)

    ohje, gute besserung für den hund!
    und starke nerven für dich!

    liebe grüße,

    jule*

  • #2

    Anja (Montag, 26 November 2012 09:50)

    ja was für ein Tag...armer Balduin...der Schock sitzt auch noch in meinen Knochen...Neuer Tag neues Glück!

Copyright:

Alle Fotos auf dieser Website und Blog, soweit nicht extra gekennzeichnet, stammen von mir. Gern können diese auf Anfrage kopiert werden, dann jedoch bitte mit einem Verweis auf diesen Blog. Sollte jemand mit einer Verlinkung, Post etc. von mir nicht einverstanden sein, bitte mich kontaktieren und es wird umgehend geändert.

BESUCHER